Berliner Luft – Eine Nacht in Berlin

Serenade vor dem Schloss mit dem Saxophonquartett Clair Obscur

 Das Saxophonquartett Clair Obscur präsentiert eine musikalische Beschreibung Berliner Nächte der 20er und 30er Jahre.

Was hätte man zu Beginn der dreißiger Jahre an einem Abend in Berlin nicht alles erleben können! Die bekanntesten Komponisten, Schriftsteller und Künstler der Epoche waren zwischen Friedrichstraße, Kurfürstendamm und Alexanderplatz aktiv, und ein kulturbegeistertes Publikum strömte vom Konzertsaal zum Kino, von Nachtclubs in Bars und Cabarets. Clair Obscur entführt das Publikum musikalisch in diese vergangene Welt mit Werken von Kurt Weill, Hanns Eisler, Dimitrij Shostakowitch, den Comedian Harmonists und Paul Hindemith.

Seit vielen Jahren gehört Clair-Obscur zu den renommiertesten Quartetten seiner Art, ist gefragt in der Carnegie Hall, der Philharmonie Berlin, beim Luzern Festival oder dem Schleswig-Holstein Musikfestival. Der ganz eigene Sound, das traumwandlerische Zusammenspiel und ihre von Spielfreude, Lockerheit und Humor geprägten Auftritte machen jedes ihrer Konzerte zu einem Erlebnis.

Bei Regen findet das Konzert in der Kirche statt.

Die Künstler
Jan Schulte-Bunert (Sopransaxophon), Maike Krullmann (Altsaxophon), Christoph Enzel (Tenorsaxophon), Kathi Wagner (Baritonsaxophon)

Samstag, 15.08.2020 19:00

Adresse

Schloss & Park Caputh
Straße der Einheit 2
14548 Schwielowsee

Treffpunkt: 

Konzert vor dem Schloss

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Caputh, Schloss"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Besucherparkplatz an der Michendorfer Chaussee.

Preise und Tickets

23 Euro / ermäßigt 21 Euro
Frühbucher 21 Euro / ermäßigt 19  Euro

 Tickets nur unter: www.caputher-musiken.de

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet