Amadeus

Schauspiel nach dem Stück von Peter Shaffer

Im Wien der 1780er Jahre wird der Hofkompositeur Antonio Salieri als der größte Komponist gefeiert. Zeitgleich hofft das frühere Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart am Kaiserlichen Hof auf Anerkennung. In Salieris Augen tut sich ein grotesker Widerspruch auf: Während Mozart beständig mit seinem Verhalten Grenzen überschreitet, glänzen dessen Kompositionen in genialer Vollendung. Salieri meint, darin sogar die Stimme Gottes zu hören, und fragt sich, warum es nicht ihm selbst gelingt, solch göttliche Musik zu komponieren. Dazu verdammt, die eigene künstlerische Mittelmäßigkeit zu erkennen, nimmt er den Kampf gegen Gott auf. Er will die Karriere dieses „auserwählten Geschöpfes“ ruinieren und einen Zipfel von dessen nahender Unsterblichkeit zu fassen bekommen.

Mit diesem Stück des Briten Peter Shaffer, das 1979 in London uraufgeführt und dessen Verfilmung mit mehreren Oscars prämiert wurde, ist das Hans Otto Theater im barocken Ambiente des Schlosstheater im Neuen Palais Potsdam-Sanssouci zu Gast.

Regie: Bettina Jahnke

Veranstalter: Hans Otto Theater

Freitag, 17.03.2023 19:00

Adresse

Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam

Schlosstheater

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Neues Palais"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P3 – Am Neuen Palais.

Preise und Tickets

49,50 | 38,50 | 27,50 | 13,20 Euro

Information und Tickets: Hans Otto Theater Potsdam

 

Barrierefreiheit

  • nicht rollstuhlgeeignet