Information zu SARS-CoV-2 und FAQ

Schlösser bis auf Weiteres geschlossen

Entsprechend den vom Bund sowie den Ländern Brandenburg und Berlin beschlossenen Regelungen zur Eindämmung von Neuinfektionen mit dem Coronavirus müssen alle Schlösser bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Die Parks bleiben geöffnet.

Fragen zu gekauften Tickets

Alle für den Zeitraum vom 2. November bis zum 10. Januar 2021 gekauften Tickets werden erstattet. Der Gruppenservice der SPSG wird Sie hierzu kontaktieren.

 

Fragen zur Jahreskarte Schlösser

Zum Ausgleich für die fast zweimonatige Schließzeit haben wir Jahreskarten mit einem Ablaufdatum ab dem 13. März 2020 oder später um 60 Tage verlängert. Wir programmieren den Strichcode Ihrer Jahreskarte entsprechend um, sodass er weiterhin lesbar sein sollte, auch wenn das aufgedruckte Ablaufdatum verstrichen ist.

Jahreskartenbesitzer*innen mit einer angemeldeten E-Mail-Adresse haben das neue Ablaufdatum per Mail zugesendet bekommen.
Bei Fragen zu Ihrem neuen Ablaufdatum stehen wir Ihnen unter fundraising(at)spsg.de oder 0331.96 94-323 gerne zur Verfügung.
 

Fragen zu Gruppenbuchungen

1 | Sind Gruppenbuchungen in den Preußischen Schlössern möglich?

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von Infektionen durch das Coronavirus (COVID-19) werden derzeit Gruppenführungen weder in den Schlössern noch in den Parkanlagen angeboten.

2 | Wann sind die Schlösser für Gruppenbuchungen wieder geöffnet?

Wir hoffen, Ihnen baldmöglichst wieder in den Parkanlagen sowie ausgewählten Preußischen Schlössern Gruppenführungen anbieten zu können.

Leider werden wir dann noch nicht zu unserem vollständigen Angebot zurückkehren. In vielen Schlössern sind aufgrund der räumlichen Situation die in der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung geforderten Hygiene- und Abstandsregelungen für Gruppen nicht adäquat umzusetzen.

3 | Sind Gruppenbuchungen für 2021 möglich?

Ja, sehr gern nehmen wir Anfragen entgegen und antworten Ihnen, sobald wir wissen, wann und wie wieder ein Gruppenbesuch unserer Schlösser möglich ist.

4 | Wie lauten die Stornierungsbedingungen bei Gruppenbuchungen?

Es ist Ihnen jederzeit möglich, vor Beginn der Führung vom Vertrag zurückzutreten. Den Rücktritt müssen Sie in Textform erklären. Es gilt der Zeitpunkt des Eingangs der Rücktrittserklärung bei der SPSG.
Bis 11 Tage vor dem vertraglich vereinbarten Führungsdatum ist ein Rücktritt kostenlos möglich.
Bei einem späteren Rücktritt berechnen wir Ihnen für entstandene Aufwendungen folgende pauschale Rücktrittskosten:
10 Tage bis 15:00 Uhr des Vortages vor Führungsdatum: 50 % des Gruppenpreises ab 15:00 Uhr des Vortages vor Führungsdatum bzw. bei Nichtanreise: 100 % des Gruppenpreises

Ihnen steht der Nachweis frei, dass der SPSG kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.
Hinweis: aufgrund der Krisensituation werden auch Kulanzregelungen angewendet, die im Einzelfall entschieden werden, sollte die Frist des kostenfreien Rücktritts überschritten sein.

5 | Wann erfolgt die Rückerstattung bereits gezahlter Führungsbeträge?

Die Bearbeitungszeit für Erstattungen bereits gezahlter Führungsbeträge beträgt 3 Wochen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis. Von Rückfragen zum Bearbeitungsstand bitten wir abzusehen.

6 | Wie kann ich den Gruppenservice derzeit kontaktieren?

Zur Beratung stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen des SPSG-Gruppenservice derzeit von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) zwischen 9:00 und 17:00 Uhr telefonisch unter 0331.96 94-222 sowie per E-Mail unter gruppenservice(at)spsg.de zur Verfügung.