Zwischen Gartenlaube und Russenmagazin

Alltag am Potsdamer Pfingstberg 1945–1994

Information zu SARS-CoV-2

Das Belvedere Pfingstberg und der Pomonatempel sind geöffnet

Für Ihren Museumsbesuch gelten alle behördlichen Vorgaben zum Gesundheitsschutz (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung), bitte beachten Sie die Hygiene- und Sicherheitsvorschriften.

Bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch an.

Weitere Informationen und FAQ >

Die 2020 eröffnete Zeitzeugenausstellung lässt Menschen aus der direkten Umgebung des Pfingstbergs zu Wort kommen.

Den Hintergrund dazu bildet die Potsdamer Konferenz, die 1945 im Schloss Cecilienhof stattfand – nahe Schloss Belvedere Pfingstberg. Sie gilt als Symbol für den Beginn des Kalten Krieges, und das auf der Konferenz verabschiedete „Potsdamer Abkommen“ teilte Deutschland und die Welt in zwei Lager. Dadurch veränderte sich in besonderer Weise auch der Alltag um den Pfingstberg herum, der jetzt Sperrgebiet wurde. Die Menschen lebten nun nahe der Grenze zu Westberlin und am „Militärstädtchen Nr. 7“, in dem hinter Stacheldraht ein Gefängnis des sowjetischen Geheimdienstes KGB und die Zentrale der Auslandsspionage entstanden.

Wie es war, plötzlich russische Soldaten als Nachbarn zu haben, wie es sich in der sowjetischen Verkaufseinrichtung „Russenmagazin“ einkaufte oder welche Rolle die Kleingärten am Pfingstberg spielten, wird in lebendigen Zeitzeugeninterviews erlebbar.
Die Geschichten von Kriegsende, Besatzung oder unbeschwerter Kindheit sind traurig und rührend, aber auch humorvoll und lustig.

Weitere Informationen >

Die Ausstellung wird gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Dauerausstellung

Adresse

Belvedere Pfingstberg
Pfingstberg
14469 Potsdam

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestellen "Puschkinallee", "Am Schragen"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Öffentliche Parkplätze am Volkspark (15 Gehminuten).

Öffnungszeiten

Sommersaison | April bis Oktober
Gültig: 01.04.2021 - 31.10.2021
Montag  - Sonntag: 10:00 - 18:00
Wintersaison | November
Gültig: 01.11.2021 - 30.11.2021
Montag  - Freitag: geschlossen
Samstag  / Sonntag: 10:00 - 16:00

Preise und Tickets

6 Euro / ermäßigt 4,50 Euro
(im Schlosseintrtt enthalten)

Hörführungen

Mit dem eigenen Smartphone via QR-Code
deutsch, englisch, Kinder, Erwachsene
kostenfrei

Für Besucher ohne Smartphone stehen Audioguides bereit

Impressionen