Gezähmte Wildnis

Auf den Spuren von Peter Joseph Lenné von Petzow über Geltow nach Caputh

Sonderausstellung vom 13. September bis 1. November 2015

Günstige klimatische und geologische Eigenschaften prägten den einmaligen Charakter der südlichen Havelregion um den Templiner und den Schwielowsee. In dieser reizvollen Endmoränenlandschaft gestaltete Peter Joseph Lenné um 1826 Landschaftsparks in Caputh und Petzow und gründete die Gärtnerlehranstalt in Geltow. Seine Gartenkunst ist heute Kulturerbe und Touristenmagnet. Eingebettet in den Bestand der Wiesen und den Wildwuchs vermittelt Lennés Landschaftsgestaltung den Eindruck einer abwechslungsreichen Parkanlage, die sich kilometerlang an den Ufern entlang zieht.

Die Fotoausstellung von cultura e. V. in Kooperation mit der SPSG und Kulturland Brandenburg präsentiert die Kultur- und Naturräume in diesem Teil der Havelregion und stellt besonders die Eigenart dieser Landschaft heraus. Gezeigt wird auch eine filmische Spurensuche von Schülern der Meusebach-Grundschule Geltow.

Weitere Informationen unter
www.cultura-schwielowsee.de


Eröffnung: 12. September 2015 / 15 Uhr

Adresse

Schloss Caputh
Straße der Einheit 2
14548 Caputh
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Caputh, Schloss Caputh, seitlicher Blick vom Park.

Treffpunkt:

Ausstellung im Westlichen Erweiterungsflügel

Anreise

Parkplätze:

Michendorfer Chaussee, Straße der Einheit

Preise

Eintritt frei

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Veranstalter

Kontakt

SPSG | Besucherinformation

Tel.: 0331.96 94-200