60 Jahre Mauerbau

Am 13. August 2021 jährt sich der Bau der Berliner Mauer zum 60. Mal. Die Grenzanlagen der DDR führten durch die ehemals königlichen Parks in Glienicke, Babelsberg, Sacrow und im Neuen Garten, große Bereiche der Gärten wurden durch den Mauerbau radikal verändert und zerstört. Die deutsch-deutsche Teilung war eine Wunde in den Lebensentwürfen der Menschen und in der Potsdamer Kulturlandschaft. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg bietet aus Anlass des Jahrestages einige Veranstaltungen und eine Ausstellung in ihren Schlössern und Gärten an.