Flatowturm im Park Babelsberg

Infoblatt als PDF

Ein Babelsberger Wahrzeichen

Der Flatowturm im Park Babelsberg wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in Anlehnung an den mittelalterlichen Turm des Eschenheimer Tors in Frankfurt am Main erbaut. Kaiser Wilhelm I. setzte damit die Potsdamer Bautradition fort, an herausgehobenen Plätzen Aussichtsgebäude zu errichten.

Den Besucher des weithin sichtbaren Wahrzeichens der Babelsberger Gartenlandschaft erwartet neben teilweise original ausgestatteten Räumen eine einzigartige Aussicht. Beim Blick nach draußen wird der Park in verschiedenen Ausschnitten und Sichten erlebbar, die sich bei zunehmender Höhe des Standpunktes fächerartig erweitern. Von der oberen umlaufenden Plattform bietet sich ein einmaliger Panoramablick über Stadt und Parklandschaft.

Der Turm erhielt seinen Namen von dem Gut Flatow in Westpreußen, das zum Besitz des Prinzen Wilhelm gehörte und aus dessen Einnahmen der Bau bestritten wurde. Der 46 Meter hohe, im neugotischen Stil errichtete Aussichtsturm ist von einem sternförmigen Wassergraben umgeben. Eine ursprünglich vorhandene Zugbrücke hat sich nicht erhalten. Das Kaiserpaar nutzte das Gebäude zum Aufenthalt und als Aufbewahrungsort für Objekte der eigenen Sammelleidenschaft.

Adresse

Flatowturm im Park Babelsberg
Park Babelsberg 12
14482 Potsdam

Anreise / Karte

Parkplätze:

An der Parkbrücke und am Mühlentor.

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Gültig 01.05.2016 - 31.10.2016
Montag - Freitag: geschlossen
Samstag/ Sonntag: 10:00 - 18:00

6. Mai, Brückentag nach Christi Himmelfahrt (06.05.2016) 10:00 - 18:00

November bis April

Gültig 01.11.2016 - 30.04.2017
Montag - Sonntag: geschlossen

Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließzeit

Preise

Einzelpreis

Preis: 2.00 €

Ticket sanssouci+

Berechtigt zum einmaligen Besuch aller geöffneten Schlösser der SPSG in Potsdam an einem Tag, inkl. feste Einlasszeit im Schloss Sanssouci (ausgenommen: Belvedere auf dem Pfingstberg, Schloss Sacrow und Jagdschloss Stern in Potsdam; Sonderausstellungen).
Verkauf an allen Schlosskassen, in den Besucherzentren sowie online (zzgl. 2 Euro Systemgebühr).

Preis: 19.00 € ermäßigt: 14.00 €

Ticket sanssouci+ Familie

Berechtigt zum einmaligen Besuch aller geöffneten Schlösser der SPSG in Potsdam an einem Tag inkl. feste Einlasszeit im Schloss Sanssouci (ausgenommen: Belvedere auf dem Pfingstberg, Schloss Sacrow und Jagdschloss Stern in Potsdam). Gültig für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr).
Verkauf an allen Schlosskassen und in den Besucherzentren.

Preis: 49.00 €

Familienkarte Potsdam

Gültig für alle geöffneten Potsdamer Schlösser an einem Tag ohne Schloss Sanssouci (ausgenommen: Belvedere auf dem Pfingstberg, Schloss Sacrow und Jagdschloss Stern in Potsdam). Gültig für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr).
Verkauf an allen Schlosskassen und in den Besucherzentren.

Preis: 25.00 €

Fotoerlaubnis

Gültig für einen Tag in allen Schlössern.
Nur für private Nutzung. Nicht zur Veröffentlichung.
Ohne Blitz, ohne Stativ.

Preis: 3.00 €

Kontakt & Buchung

SPSG | Besucherinformation
info(at)spsg.de
Tel.: 0331.96 94-200

Ulrike Gruhl

Schlossbereichsleiterin
Flatowturm
Park Babelsberg 12
14482 Potsdam
Tel.: 0331.96 94-250

Zugänglichkeit

Leider sind die Ausstellungsräume für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

Aus konservatorischen Gründen ist die Mitnahme von Kinderwagen in den Ausstellungsräumen leider nicht möglich.

Gastronomie in der Nähe

In der Umgebung finden Sie folgende gastronomische Angebote:

Kleines Schloss – Cafe & Eventlocation im Park Babelsberg