Ankauf von 17 Ersatzvasen für das Stibadium im Paradiesgarten

Der einmalige Schmuck aus 40 verschiedenfarbigen Glasvasen im Stibadium des Paradiesgartens konnte 2009 dank weniger noch vorhandener Originalvasen aus der Zeit um 1855 kopiert werden. Glas ist ein unberechenbares Material. Schon durch innere Spannungen kann es zu Schäden kommen. Restliche Glasvasenteile boten sich schließlich zur Herstellung von Ersatzvasen an, denn die Herstellung derart komplizierter Vasenkopien würde sich in der Zukunft aufgrund des großen Aufwands kaum wieder ermöglichen lassen.

Mit Hilfe der Stiftung "pro Sanssouci" konnten 17 Ersatzvasen in unterschiedlichen Farben und Formen für das Stibadium im Paradiesgarten angekauft werden.

Kontakt

Dr. Heinz Berg Stiftung 'pro Sanssouci' Vorstand / stellvertretender Vorsitzender
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam