Textile Räume – Seide im höfischen Interieur des 18. Jahrhunderts

Infoblatt als PDF

Wissenschaftliche Tagung in Kooperation mit dem Verband der Restauratoren (VDR)

Unter Friedrich II. entwickelte sich Berlin zu einer europäischen Seidenmetropole. Die Qualität der friderizianischen Ausstattungsseiden lässt sich bis heute in den preußischen Schlössern ablesen.

Erstmals wurden die Wandbespannungen, Vorhänge und Möbelbezüge dieser Epoche umfassend untersucht und wissenschaftlich bearbeitet. Anlässlich der Publikation der Ergebnisse in dem Bestandskatalog „Seiden in den preußischen Schlössern“ veranstaltet die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg im September 2014 eine große Tagung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) in Potsdam.

Experten aus deutschen und europäischen Museen und Schlösserverwaltungen werden der Bedeutung von Textilien in der Raumkunst nachgehen und die Berliner Seiden in den europäischen Kontext stellen. Die Veranstaltung wird kombiniert mit der Tagung des Verbands der Restauratoren (VdR) „Textile Räume – Im Fokus der Konservierung“.

Das Rahmenprogramm bietet Besichtigungen und Führungen im Neuen Palais, im Orangerieschloss sowie im Schloss Cecilienhof.

Anmeldeschluss: 1. September 2014
Bitte nutzen Sie das <media 1425 _blank - "TEXT, Tagung Textile Räume | Anmeldeformular, 2014-09-17bis20_Tagung_TextileRaeume_Anmeldeformular.pdf, 64 KB">Anmeldeformular</media>!

Tagungsprogramm Mittwoch, 17. September 2014

9:30 Begrüßung durch Samuel Wittwer, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Direktor der Schlösser und Sammlungen

9:45 Susanne Evers, Potsdam
Berliner Seiden in den Schlössern Friedrichs II.

10:10 Corinne Thépaut-Cabasset, Paris
Silk for Versailles (1680s–1780s)

10:35 Marzia Cataldi Gallo, Genua
Genoese Textiles for Interior Decoration

11:00 Diskussion

11:25 Kaffeepause

11:50 Tatjana Lekhovich, St. Petersburg
Textile Decoration of the 18th century in Russian Palaces: From National Traditions to Grand European Styles

12:15 Bo Vahlne, Stockholm
Velvet, damask and taffeta in the Swedish Royal Palaces during 18th century

12:40 Diskussion

13:00 Mittagspause

14:00 Sabine Schneider, Dresden
Das Paradeappartement Augusts des Starken von 1719 im Dresdner Residenzschloss – Textile Ausstattung und Zeremoniell

14:25 Margitta Hensel, Dresden
Überlegungen zur textilen Ausstattung der Appartements im Sächsischen Palais zu Warschau unter König August III.

14:50 Lieselotte Hanzl-Wachter, Wien
“von roth und gelb geflamten Dafend” – Textilien aus Schloss Hof

15:15 Diskussion

15:40 Kaffeepause

16:10 Anika Reineke, Zürich
Von der Tapisserie zum Damast. Bild- und Raumrezeption seidener Wandbespannungen im 18. Jahrhundert

16:35 Anna Jolly, Riggisberg
„en suite“ – Ausdrucksformen eines textilen Gestaltungskonzeptes

17:00 Diskussion


19:00 Gemeinsames Abendessen

Im Zentrum Potsdams, direkt im historischen Nauener Tor werden wir gemeinsam im italienischen Restaurant Cancello zu Abend essen.
Ristorante Cancello, Nauener Tor (Westflügel), 14467 Potsdam, www.cancello.de

Die Kosten für das Abendessen hat der/die TeilnehmerIn selbst zu tragen.
Es ist eine Anmeldung erforderlich! Bitte benutzen Sie das <media 1425 _blank - "TEXT, Tagung Textile Räume | Anmeldeformular, 2014-09-17bis20_Tagung_TextileRaeume_Anmeldeformular.pdf, 64 KB">Anmeldeformular</media>.

Tagungsprogramm Donnerstag, 18. September 2014

8:30 Karin Thönnissen, Krefeld
A la mode – eine gewebte Chinoiserie als Wandbespannung

8:55 Sjoukje Colenbrander, Amsterdam
Chinese Silks imported to Europe

9:20 Friederike Wappenschmidt, Neuwied
Chinesische Tapeten aus Seide und Papier – Ästhetische Differenz, Materialbewertung und Rezeption

9:45 Diskussion

10:10 Kaffeepause

10:40 Silke Kreibich, Berlin
Posamenten in den preußischen Schlössern – Entwicklung und Datierung der Muster des 18. Jahrhunderts

11:05 Viktoria Pisareva, Dresden
Posamenten in den spätbarocken Innenausstattungen Augusts des Starken (reg. 1694–1733)

11:30 Annabel Westman, Richmond (UK)
A Luxury Necessity: the use of trimmings on 18th century state beds in Britain

11:55 Diskussion

12:20 Mittagspause

13:30 Isa Fleischmann-Heck, Krefeld
Angebot und Nachfrage – Produktpalette und Angebotspolitik aufstrebender Seidenfirmen in den preußischen Provinzen am Niederrhein im 18. Jahrhundert

13:55 Jens Bartoll, Potsdam
Berliner Seiden – Naturwissenschaftliche Untersuchung der Farbstoffe und Pigmente

14:20 Christa Zitzmann, Potsdam
Entwicklungsstand der preußischen Seidenweberei nach Auswertung gewebetechnischer Analysen

14:45 Nadja Kuschel, Potsdam
Die goldenen Posamente aus dem Tressenzimmer von 1768. Restaurierung und Kopie

15:10 Diskussion

15:35 Kaffeepause


17:30 Führungen im Neuen Palais von Sanssouci

Treffpunkt: Neues Palais, Ehrenhof, Mitteleingang
(Führungen in zwei Gruppen parallel)

Führung mit Susanne Evers:
Im Zentrum steht die textile Ausstattung der Königswohnung, in der Friedrich der Große die Qualität der preußischen Seidenweberei um 1760 zur Schau stellte. In den Fürstenquartieren und den Wohnungen der königlichen Geschwister werden wir der Frage nachgehen, inwieweit die Abstufungen des textilen Reichtums mit der Nutzung der Räume im Zusammenhang stehen.

Führung mit Christa Zitzmann:
Restauratorische und Denkmalpflegethemen stehen im Fokus der Führung. Es werden verschiedene Methoden der Restaurierung von Wandbespannungen und Dekorationstextilien vorgestellt, darunter auch die Restaurierung (Kleben) der Damastbespannung im Tressenzimmer. Außerdem sollen Grundsatzfragen zur Entscheidung zwischen Restaurierung und Rekonstruktion an Beispielen und die Bedeutung von Kopiegeweben für das Neue Palais diskutiert werden.

Es ist eine Anmeldung erforderlich! Bitte benutzen Sie das <media 1425 _blank - "TEXT, Tagung Textile Räume | Anmeldeformular, 2014-09-17bis20_Tagung_TextileRaeume_Anmeldeformular.pdf, 64 KB">Anmeldeformular</media>.

Tagungsprogramm Freitag, 19. September 2014

9:00 Tanja Kimmel, Katja Schmitz-von Ledebur, Wien
Tapisserien aus der Kunstkammer des Kunsthistorischen Museums Wien: Installation im musealen und im historischen Kontext

9:25 Corinna Kienzler, Anna Jolly, Riggisberg
Tapisserien in der Villa Abegg – Neumontage in historischem Kontext

9:50 Anna Beselin, Berlin
Der Gebetsteppich – Ein Raum im Raum

10:15 Diskussion

10:30 Kaffeepause

11:00 Roxana Naumann, Dresden
Leuchtturm der Wohnkultur?! Zur Bedeutung textiler Raumausstattungen und ihre Restaurierung am Beispiel der seidenen Wandbespannungen auf Schloss Wildenfels in Sachsen

11:25 Julia Dummer, Kassel
Die Konservierung der seidenen Wandbespannung aus dem roten Schreibzimmer in Schloss Wilhelmsthal bei Kassel

11:50 Ute Rönnecke, Potsdam
Schloss Cecilienhof: Die Rückgewinnung des Raumeindrucks am Beispiel der Kronprinzenwohnung und des Gästeappartements

12:15 Diskussion

12:30 Mittagspause

14:00 Christine Supianek-Chassay, Erfurt
Die Perltapete – eine Tapete aus Schmelz mit ausgenähten Figuren – ein Arbeitsbericht aus der Löwenburg in Kassel

14:25 Anke Weidner, Berlin
Ein Porzellankabinett in Textil – Rekonstruktion der Stickereitapete in Schloss Mirow

14:50 Ines Zimmermann, Berlin
Textile Fachplanung – Mittel der Visualisierung

15:15 Diskussion

15:30 Kaffeepause

16:00 Mitgliederversammlung Textilfachgruppe VDR


19:00 Gemeinsames Abendessen

Wir wollen gemeinsam im Schiffsrestaurant „John Barnett“ zu Abend essen, von wo aus man auf die Berliner Vorstadt und auf den Park Babelsberg blicken kann.
Restaurantschiff „John-Barnett“, an der Schiffbauergasse, www.john-barnett.de

Die Kosten für das Abendessen hat der/die TeilnehmerIn selbst zu tragen.
Es ist eine Anmeldung erforderlich! Bitte benutzen Sie das <media 1425 _blank - "TEXT, Tagung Textile Räume | Anmeldeformular, 2014-09-17bis20_Tagung_TextileRaeume_Anmeldeformular.pdf, 64 KB">Anmeldeformular</media>.

Tagungsprogramm Samstag, 20. September 2014

9:00 Cornelia Hofmann, Dresden
Tapeten aus 230 000 Vogelfedern – eine Herausforderung der besonderen Art

9:25 Birgit Seeländer, Dresden
Stroh zu Gold – Eine Tapetenrarität im Fasanenschlösschen bei Moritzburg

9:50 Diskussion

10:00 Kaffeepause

10:30 Nadine Kilchhofer, Bern
Textilien an, auf und in Polstermöbeln – Schnittstelle Textil- und Polsterkonservierung

10:55 Heidrun Wallmann, Wien
Konservierung und Restaurierung eines Kanapees des 18. Jhd. aus dem Schloss Greillenstein in Niederösterreich

11:20 Diskussion


13:00 - ca. 14.30 Exkursionen

Exkursion: Orangerieschloss
mit Sigrid Gerlitz
Treffpunkt: Orangerieschloss

Die Wohnräume des in der Mitte des 19. Jhd. erbauten Orangerieschlosses sind reich mit Textilien, vorrangig mit Seidendamasten ausgestattet. In diesem Schloss lassen sich an Beispielen verschiedene Methoden erkennen, die zum Erhalt der Textilien an Wänden und Möbeln und somit des Raumeindruckes im Verlauf der letzten 150 Jahre angewendet wurden.
Der Weg und das Umdenken von ersten Reparaturen über Kopien bis hin zur aktuellen Restaurierung der noch erhaltenen originalen Textilien sind hier vor Ort nachvollziehbar.

Exkursion: Schloss Cecilienhof
mit Ute Rönnecke
Treffpunkt: Schloss Cecilienhof, Eingangsbereich

Der Besuch des Schlosses Cecilienhof soll den Teilnehmern die Möglichkeit geben, die am Vortag vorgestellten Räume zu besuchen und sich im Gespräch miteinander auszutauschen, in welchem Maße wandelbare Faktoren, wie ästhetische Vorstellungen und kunstwissenschaftliche Ansprüche, restauratorisches Handeln beeinflussen.

Es ist eine Anmeldung erforderlich! Bitte benutzen Sie das <media 1425 _blank - "TEXT, Tagung Textile Räume | Anmeldeformular, 2014-09-17bis20_Tagung_TextileRaeume_Anmeldeformular.pdf, 64 KB">Anmeldeformular</media>.

17.09.2014 09:30 Uhr -
20.09.2014 14:30 Uhr

Adresse

HBPG
Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
Kutschstall, Am Neuen Markt 9

14467 Potsdam

Anreise

Preise

Tagungsgebühren (inklusive Pausenverpflegung):

Regulär:
150,00 € Komplettangebot für alle Tage (Mittwoch bis Samstag)
60,00 € 1 Tag (Mittwoch bis Freitag)
120,00 € 2 Tage (Mittwoch bis Freitag)
20,00 € Samstag
80,00 € 1 Tag (Mittwoch bis Freitag) + Samstag
140,00 € 2 Tage (Mittwoch bis Freitag) + Samstag

Studenten / Praktikanten:
80,00 € Komplettangebot für alle Tage (Mittwoch bis Samstag)
30,00 € 1 Tag (Mittwoch bis Freitag)
60,00 € 2 Tage (Mittwoch bis Freitag)
10,00 € Samstag
40,00 € 1 Tag (Mittwoch bis Freitag) + Samstag
70,00 € 2 Tage (Mittwoch bis Freitag) + Samstag

 

Überweisung der Tagungsgebühr an:

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
BIC: COBADEFFXXX
IBAN: DE46 1604 0000 0100 1775 00
Betreff: Tagung Textil

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet

Anmeldung

Anmeldeschluss: 1. September 2014

Bitte benutzen Sie das <media 1425 _blank - "TEXT, Anmeldeformular, 2014-09-17bis20_Tagung_TextileRaeume_Anmeldeformular.pdf, 64 KB">Anmeldeformular</media>!

Anmeldung an:

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Abt. Schlösser und Sammlungen
z. Hd. Dr. Susanne Evers
Postfach 601462
14414 Potsdam

per E-Mail : s.evers(at)spsg.de
per Fax: +49 (0)331.96 94-104

 

Überweisung der Tagungsgebühr an:

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
BIC: COBADEFFXXX
IBAN: DE46 1604 0000 0100 1775 00
Betreff: Tagung Textil